Bekämpfung mittels Schießpulver: Im Rahmen unserer neuen Beitragsreihe nehmen wir Sie mit auf eine Zeitreise durch die Sprinkler-Geschichte.

 

Die Sprinkler, wie wir sie heute kennen, wurden 1874 von US-amerikanischen Klavierhersteller Henry S. Parmelee erfunden und werden damit schon seit mehr als 100 Jahren zur Brandbekämpfung eingesetzt. Ihre Geschichte beginnt jedoch bereits viel früher im 15. Jahrhundert – und das mit keinem Geringeren als dem berühmten italienischen Künstler Leonardo da Vinci, Namensgeber des Bau- und Konzessionskonzerns VINCI, zu dem unsere Unternehmensgruppe hört.

Mehr als 200 Jahre nach dem ersten Versuch eines selbsttätig funktionierenden Feuerlöschsystems von Leonardo da Vinci griff der Chemiker Ambrose Godfrey diese Idee auf. Er entwickelte ein System, bei dem das Löschmittel durch die Explosion von Schießpulver austrat. Das Prinzip bestand konkret darin, dass durch ein Feuer Zündschnüre in Brand gesetzt werden, die das in einem Wasserbehälter gelagerte Schießpulver zur Explosion bringen. Das Wasser verteilte sich daraufhin über dem Brandherd.

Auch wenn Ambrose Godfrey mit seinem System nicht die Sprinkleranlage an sich erfand, hat er zumindest die Idee gefördert, Brände automatisch löschen zu können. Wie die Suche nach einer automatischen Löschanlage weiterging, erfahren Sie in den nächsten Ausgaben unserer Beitragsreihe.    

Sie interessieren sich für unsere Sprinkleranlagen? Sprechen Sie uns an – gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot!

Ihre Ansprechpartnerin für Kommunikation und Marketing

Lena Reber
E-Mail senden

Calanbau
Brandschutzanlagen GmbH

Gerhart-Hauptmann-Str. 20
64347 Griesheim
T: +49 (0)69 5005-1586

Sie möchten uns eine Anfrage bezüglich Sprinkleranlagen senden?
Unter diesem Link finden Sie alle wichtigen Informationen, die wir für eine Bearbeitung benötigen.