Wie schützt man ein Sägewerk vor Bränden?

Brandschutz im Sägewerk GFA

Sägewerk: hohe Brandlast – hohes Brandrisiko

Brandschutz im Sägewerk

Sägewerke sind aufgrund der Verarbeitung von brennbaren Rohstoffen durchgehend einem hohen Brandrisiko ausgesetzt. Letzten Zahlen zufolge haben im Zeitraum von September 2016 bis August 2017 19 Sägewerke gebrannt, viele davon mit geschätzten Millionenschaden und ohne vorhandene Brandschutzmaßnahmen. Der DeSH (Deutsche Säge- und Holzindustrie) hat 2014 zudem veröffentlicht, dass in nur 23,7% der deutschen Sägebetriebe eine Sprinkleranlage verbaut wurde, darunter sogar meist nur größere Betriebe.

Dabei sind Sprinkleranlagen essentiell für ein ausreichend gesichertes Sägewerk und bringt sämtliche Vorteile:

Brandschutz im Sägewerk GFA

Ist eine Sprinkleranlage verbaut, sinkt die Versicherungsprämie und es wird vermieden, unterversichert zu sein und einen darauffolgenden hohen Selbstbehalt zahlen zu müssen. Zusätzlich ergibt sich ein besserer Zugang zum Versicherungsmarkt.

Unsere Firmengruppe GFA Gesellschaft für Anlagen mbH ist auf das Errichten von Sprinkleranlagen in Sägewerken spezialisiert und bietet verschiedene, an den Kunden angepasste Varianten an.

Aufbau einer Sprinkleranlage in einem Mustersägewerk

Die Sprinkleranlage eines üblichen Sägewerkes besteht meist aus einem Vorratsbehälter mit davor angeordneter Pumpenzentrale (ggfs. mit Druckluftwasserkessel). Von hier aus werden mittels Druckleitung als Erdleitung Unterzentralen in den einzelnen Gebäuden versorgt. Meist handelt es sich um Trockengruppen, da in den Hallen Frostgefahr herrscht. Die Unterzentrale muss bauseits abgemauert, beheizt und von außen zugänglich gestaltet werden. Ans Gebäude angrenzende Hackschnitzelläger oder Spänebunker werden mit Sprühflutanlagen gelöscht. Ein besonderes Augenmerk muss auf Brettsortierer gelegt werden. Hier müssen die Teillagerflächen gemäß VdS von max. 150 m2 eingehalten werden. Bei möglichen baulichen Abtrennungen dieser Flächen und Freihalten von Freistreifen kann mit Sprinkleranlagen gearbeitet werden, in anderen Fällen müssen Sonderlösungen über Sprühflutanlagen gesucht werden.

Weitere Informationen zum Thema Brandschutz in Sägewerken finden Sie in dem dazugehörigen Prospekt: Brandschutz im Sägewerk.

Wenn Sie an einer individuellen Beratung zu Ihrem Objekt Interesse haben, können Sie sich gerne auf der Unterseite von GFA informieren und uns kontaktieren.